Abrechungswirrwar wegen Krankenhausaufenthalt


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0072d81/dansblog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0072d81/dansblog/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Nun war ich also von 17.4.2013 – 23:33h bis zum 22.04.2013  -12:30h im Herzzentrum und soll wegen der 6 Tage 60 Euro zuzahlen. Mit dieser Regelung komme ich mir echt verarscht vor: Ich war 108,30h im Krankenhaus, d.h. also noch nicht einmal 5 ganze Tage, soll aber 6 Tage bezahlen. Unter diesen Umständen, hätte ich aber auch die blöden 27 Minuten am 17.4. gewartet und wäre erst um 0:00 des 18.4. ins Krankenhaus gegangen. Weiterhin würde ich verlangen, dass ich dann bitte auch bis um 23:32h am 22.4. bleiben darf, um meine Zuzahlung voll auszukosten. Da die Regelung allerdings zu Ungunsten der Patienten mit Kalendertagen definiert ist, wird mal an kleiner GKV-Patient wieder mal ausgenommen. Fairer wäre, wenn man überhaupt zu zahlen müsse eine Regelung 10€ pro 24 h. das würde im meinem Fall mir 10 € sparen und wäre echt nachvollziehbar.

Beweis1 : Aufenthaltsbescheinigung und Zuzahlungsaufforderung. (pdf)

  1. Leider ohne Auscheck-Zeit []

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.